Zu den Projekten

Das neue Portal Digitale Kulturprojekte vereinigt das Material der zwei Online-Projekte über den Maler, Zeichner und Grafiker Fidus (eigentlich Hugo Höppener, 1868 bis 1948) und den Dichter, Herausgeber und Verleger Karl Henckell (1864-1929) und das neue Projekt Jüdische Lebensreform auf einer gemeinsamen Plattform.

Während es bei den Fidus- und Henckell-Projekten vor allem darum geht, die bisherigen Einträge zu vervollständigen und beim Henckell-Projekt weitere Gedichte zu erfassen, geht es beim Projekt Jüdische Lebensreform darum, Material zu sammeln, zu sichten und zu ordnen. Die meisten Beiträge sind deshalb noch sehr fragmentarisch oder eine Auflistung der gefundenen Literatur zu Themen und Personen. Damit gemeint sind Veröffentlichungen aus der Zeit sowie insbesondere wissenschaftliche Sekundärliteratur.

Im Zusammenhang mit der Plattform Digitale Kulturprojekte oder Vorläuferprojekten wurden folgende Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia angelegt:

Personen

Max Bruns (Juli 2007), Karl Rohm (März 2008), Ulrich Linse (März 2008), Gertrud Prellwitz (April 2009)
Ekkehard Hieronimus (Mai 2009)
Gustav Floerke (Mai 2009)
Paul Schirrmeister (Juli 2009)
Karl Giehlow (April 2010)
Robert Laurer (November 2010)
Walter Haefeli (Dezember 2011)
Robert Syring (September 2012)
Fritz Baumann (Jurist) (Oktober 2013)
Ernst Ulrich Buff‎ (August 2014)
Otto Studer (Oktober 2015)
Friedrich Fellenberg (Oktober 2015)
Julius Sponheimer (Oktober 2015)
Paul Pochhammer (Oktober 2015)
Karl Brandler-Pracht (Januar 2016)
Hanni Schwarz (Januar 2017)
Alwine von Keller (Februar 2017)
Carl Hilm (Februar 2017), Therese Mülhause-Vogeler (Juni 2021), Dora Hauth (Juli 2021), Werner Plaut (Juni 2022), Paul Lissmann (November 2022), Otto Bloch (November 2022)

Orte

Obstbaugenossenschaft Heimgarten (Oktober 2015)
Siedlung Schatzacker (Oktober 2015)
Fellenbergs Naturheilanstalt (Oktober 2015)
Kuranstalt Friedenfels (Oktober 2015)
Aryana-Bund (Dezember 2015)
Kurhaus Waidberg (Juli 2021)

Zeitungen und Zeitschriften

Die neue Zeit (Juni 2006)
Die Freie Zeitung (März 2008)
Der Leib (September 2012)
Deutsch-Hellas (Februar 2017)
Die Freude (Juli 2021)