Alle Artikel mit dem Schlagwort: AdolfHitler

Zum Projekt Fidus-ABC

Der Maler, Zeichner und Graphiker Fidus (eigentlich Hugo Höppener, 1868-1948) prägte mit seinen Werken massgeblich das Bild der Lebensreformbewegung beziehungsweise -bewegungen um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland. 1903/04 und 1906/07 hielt sich Fidus längere Zeit in der Schweiz auf. Zudem unternahm er im Frühling 1933 eine Vortragsreise durch die Schweiz mit einem Abstecher ins Tessin. Das Projekt Fidus-ABC dokumentiert Fidus Aufenthalte in der Schweiz, seine Werke, die in der Schweiz entstanden sind und die Beziehungen zu Personen, die in der Schweiz lebten. Damit reduziert das Projekt bewusst das Leben und Werk auf Ausschnitte, die zwar die Problematik, die mit dem Künstler und der Beschäftigung mit ihm verbunden ist, zwar erahnen lässt, aber grösstenteils ausblendet, weil sie insbesondere 1903/04 und 1906/07 noch nicht oder nicht im Vordergrund stand. Wobei sich allerdings die Frage stellt, wie aus aus einem aufgeschlossenen Zeitgenossen ein Vertrter konservativer Ansichten, einem von idealistischen Vorstellungen geleiteten Künstler ein überzeugter Nationalist und oft verbissener Verfechter völkischer Ideologie werden konnte. Eine “problematische” Person …